T'Danar

Aus Die Chroniken von Samay
Wechseln zu: Navigation, Suche
Important.png
Aktuell ist hier mein Charakter Onóne hinterlegt, da die Person deren Charakter dies ist, diesen noch nicht eingepflegt hat. Füllt euch nicht an das von mir vorgegebene Format gebunden, wenn ihr z.B. keine Collage wollt löscht dein Teil einfach.
Important.png
T'Danar ???
Charakterbild-Onone.jpg
Spieler: Tamara
Gesamtlevel: 2
Rasse: Half-Orc
Klasse: Monk Lvl. 2
Background: Acolyte
Größenkategorie: medium
Geschlecht: weiblich
Alter:  ? SJ
Größe:  ?m
Gewicht:  ?kg
Augen:  ?
Hautfarbe:  ?
Haare:  ?


T'Danar (kein Nachname?) ist Tamara's Charakter. Sie ist ein Half-Orc-Monk.

Allgemeine Informationen

Aussehen

T'Danar ist 2,09 groß, also etwas kurz geraten für einen Ork und etwas zu groß für einen Menschen. Sie hat braune Haut, weißblondes Haar (in Dred Locks) und gelbliche Augen. Dank ihrer asketischen Lebensweise und dem rigorosen Kampftraining in ihrer Kindheit, ist sie muskulös.

Hintergrundgeschichte

T'Danar wurde als Baby ausgesetzt und kennt ihre Eltern nicht. Sie wuchs in einem Kloster auf und erhielt dort eine Kampfausbildung. Mit der Äbtissin verbindet sie ein besonderes Verhältnis, da diese von kleinauf ihre Mentorin war. Leider fühlt sich T'Danar auf den meditativen Teil des Mönchslebens nicht zugeschnitten, da sie sehr ungeduldig und aufbrausend ist. Vor zwei Jahren gab es einen Zwischenfall mit einer anderen Novizin, woraufhin T'Danar gezwungen war, das Kloster zu verlassen. Über die Details dieser Auseinandersetzung spricht sie nicht gerne. Nun hat sie es zu ihrer Aufgabe gemacht, ihre Kampfkunst zu vervollkommnen und hegt die Hoffnung, eines Tages einen berühmten reisenden Mönch aufzuspüren und von ihm unterwiesen zu werden.

Fragen des Spielleiters

Ok ich hab ein paar Fragen:

  • Hat T'Danar irgendwelche Hinweise auf den Verbleib ihrer Eltern und wie steht sie dazu, dass sie weg sind? Möchte sie sie finden? Sind sie ihr egal?
  • Beschreib doch die Äbtissin ein wenig. Charakterlich. Optisch. Name. Warum hat sie sich selber um T'Danar gekümmert? Hatte sie ein spezielles Interesse an ihr? Wenn ja welches?
  • Welcher/welchem Heiligen ist das Kloster geweiht?
  • Möchte T'Danar an ihrer Ungeduld und Aufbrauserei arbeiten?
  • Was genau ist vorgefallen? Klar erzählt T'Danar da nicht gerne drüber, aber Tamara sollte wissen was es war.
  • Erzähl mir von der anderen Novizin. Sinnt die eventuell auf Rache? Wie war vorher euer Verhältnis und wie ist es nun? Beschreibe sie doch auch charakterlich. Optisch. Name.
  • Wer oder was hat T'Danar gezwungen zu gehen? Sie selbst? die Äbtissin? Jemand drittes?
  • Sucht sie einen bestimmten reisenden Mönch? Wen ja beschreibe ihn doch bitte. Warum genau er? Wenn nein, wonach sucht sie dann in ihm oder ihr? Und warum geht sie nicht zu einem anderen Kloster um sich unterweisen zu lassen?

Spielinfromationen

Alle Spielinformationen habe ich nach DnD-Beyond umgelagert. Hier könnt ihr ihren Charakterbogen einsehen.

Bildergalerie T'Danar

Ich mache mir gerne Collagen um mich in den Charakter hineinzuversetzen. Jedes Bild erinnert mich an verschiedene Aspekte ihres Charakters. Außerdem ist ihr Aussehen in meinem Kopf nicht genauso wie auf dem primären Charakterbild. Sie ist mehr eine Mischung aus all diesen Bildern.

T'Danar's Geheimnisse

T'Danar wurde als Baby ausgesetzt. Einziger Hinweis auf ihre Eltern ist ein Armband, das sie als Baby am Handgelenk hatte. Inzwischen hat sie es in eine Halskette eingearbeitet. Nach einer ergebnislosen Suche nach ihren Eltern interessiert T'Danar ihre Herkunft nicht mehr. T'Danar hat ein Aggressionsproblem. Wann immer sie ausrasten will, spricht sie in Gedanken ein selbst erfundenes Mantra, das sie niemandem verrät. T'Danar fürchtet sich vor Nagetieren aller Art, insbesondere Kaninchen, die sie gruselig findet. Sie ekelt sich vor der Farbe gelb und fasst gelbe Dinge ungern an.

Hinweise des Spielleiters

Das ganze Spiel gewinnt gewaltig, wenn die Spieler eine gute Hintergrund haben. Am liebsten würde ich haben, dass du dir grob überlegt, was für eine Art Charakter du spielen willst und wir uns dann zusammensetzen und dieses grobe Konzept ausarbeiten und in die Welt einfügen. Wenn ihr da kein Interesse dran habt, solltet ihr dennoch eine Geschichte ausarbeiten und ich werde dann Anmerkungen machen. Aber ich glaube es macht mehr Spaß wenn wir uns einfach für 1-2 Stunden mit nem Getränk zusammensetzen.

Auf DnD-Beyound gibt es einen Artikel der Empfehlungen für Monk-Spieler enthält, hier der Link. Solltest du einen Way of the Open Hand-Monk spielen wollen findest du [hier] noch mehr Tipps.